Home » Main » Wie Schimmel in der Wohnung vorbeugen?

Wie Schimmel in der Wohnung vorbeugen?

Es ist allseits bekannt, dass man bei einer schlechten Lüftung den Schimmelbefall in einer Wohnung oder Haus entstehen lässt. Schimmelpilze sind eine Art Pilz, der auf natürliche Weise an vielen Orten wächst. In Ihrem Haus können sie jedoch ein Gesundheitsrisiko darstellen und die Luftqualität beeinträchtigen. Daher ist die Verhinderung von Schimmel in Ihrem Haus wichtig für die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Familie und der Besucher, die Zeit in Ihrem Haus verbringen. Die gute Nachricht ist, dass das Verhindern von Schimmelpilzen ganz einfach ist und der Schlüssel in der Kontrolle von Feuchtigkeit und Feuchtigkeit in Ihrem Haus liegt. Doch was kann man vorbeugend tuen, um den Schimmel in der Wohnung nachhaltig entgegenzuwirken?

Wie kann man am besten Schimmel in der Wohnung vorbeugen?

Schon vor einem Schimmelbefall eine gute Lüftung gewährleisten

Viele Wohnungsbesitzer oder Mieter reagieren auf Schimmelbefall erst dann, wenn es schon zu spät ist. Sie sollten daher schon früh mit einer richtigen Lüftungsmethode einen Befallen vorbeugen. Öffnen Sie alle Fenster für ca. 2-3 Minuten, um eine gute Belüftung zu gewährleisten. Kippen Sie nicht nur die Fenster, da Sie sonst nicht in der Wohnung bleiben können. Wenn Glasscheiben und Fensterbänke feucht sind, trocknen Sie sie ab. Wenn Sie keinen Trockner haben oder lieber trockene Kleidung aus Energiespargründen auslegen möchten, hängen Sie die Kleidung immer draußen auf. Jegliches Wasser, das aus der Kleidung verdunstet, hängt ansonsten in Ihrer Wohnung in der Luft. Dies kann zu Schimmelbildung an Wänden, Böden und anderen Oberflächen führen.

Alle Apartments sollten über eine funktionierende Belüftung verfügen, einschließlich Abluftventilatoren in Küche und Bad. Windows sollte auch in gutem Zustand sein. Wenn Dampf oder Feuchtigkeit aus einer Dusche oder einem Bad auf kühlen Oberflächen wie Spiegeln, Decken, Fenstern und Wänden kondensiert, kann sich Schimmelpilz bilden, der für den Bereich nicht ausreichend belüftet und getrocknet werden kann. Zusätzliche Maßnahmen, die getroffen werden können, um Wohnungen so feuchtigkeitsfrei wie möglich zu halten, umfassen die Verwendung von Entfeuchtungsmitteln und Feuchtigkeitsentfernungsprodukten, die in Baumärkten erhältlich sind. Bei kleinen Schimmel- oder Schimmelpilzflecken sollte der Pilz sofort entfernt werden, indem der Bereich mit Seifenwasser oder einem mit Wasser verdünnten Bleichmittel in einem ausreichend belüfteten Bereich gewaschen wird. Schließlich sollte die Hausverwaltung unverzüglich über Feuchtigkeit, stehendes Wasser oder Eindringen von Wasser jeglicher Art informiert werden – ein Sprinkler, der die Seite des Gebäudes gleichmäßig durchnässt oder beispielsweise Wasserbecken verlässt, in denen der Boden auf die Struktur trifft. Der Eigentümer/Mieter sollte dann sofort Maßnahmen ergreifen.

Feuchte Oberflächen sofort abwaschen

Oberflächen wie Waschbecken oder Böden sind ebenfalls beliebte Orte für Schimmelpilze. umso mehr, wenn sie die meiste Zeit nass sind. Glücklicherweise handelt es sich hierbei in der Regel um nicht poröse Oberflächen, die sich ideal für Desinfektionsmittel und andere Reinigungsmittel eignen. Einige Leute halten die stärkste und sicherste Desinfektionsmethode für einen Dampfdampfreiniger. Stellen Sie nach der Reinigung sicher, dass keine Feuchtigkeit zurückbleibt. Schimmel kann schneller wachsen als Sie denken. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihre Oberflächen trocken sind, vermeiden Sie andere Gefahren für die dort lebenden Bewohner.

Ein besonderes Augenmerk auf das Badezimmer legen

Die Feuchtigkeit in der Luft dringt in jede Ecke und jeden Winkel, an Orten, die sehr schwer zu reinigen sind, selbst wenn Sie bemerken, dass der Schimmel dort wächst. Abluftventilatoren helfen dabei, den Feuchtigkeitsgehalt im Badezimmer sowie die Möglichkeit der Schimmelbildung zu minimieren.Überprüfen Sie die Lüftungsöffnungen im Badezimmer auf ordnungsgemäße Funktion. Nach jedem Duschen gründlich lüften und Fliesen und Glastrennwände gut trocknen.

Ablüfungsöffnungen installieren

Abluftöffnungen sind in vielen Räumen Ihres Hauses wichtig, einschließlich der Küche, des Badezimmers und der Waschküche. Schalten Sie in der Küche und im Bad die Abluftventilatoren immer dann ein, wenn Sie kochen oder baden. Stellen Sie im Waschraum sicher, dass der Trockner nach außen entlüftet wird.

Sie sollten auch sicherstellen, dass Ihr Crawl-Bereich und der Keller ordnungsgemäß belüftet sind. Wenn die Luft nicht ausreichend zirkuliert, installieren Sie Lüftungsöffnungen oder Lüfter.